Update zum Ablauf der Bezahlung

Hallo liebe Gäste,

es dauert leider noch gut 7 Monate bis die CXT 24 steigt. Dennoch möchten wir euch darüber informieren wie der diesjährige Bezahlvorgang abläuft, um das Ganze dieses Jahr hoffentlich geordneter und besser ablaufen zu lassen als im letzten Jahr.

Innerhalb der Vorstandschaft unseres Vereins sind uns deshalb folgende Punkte wichtig:

  1. Faire Bezahlmöglichkeit für große Teams (>= 10 Personen) sowie kleine Gruppen und Einzelpersonen
  2. Entzerrung des gesamten Bezahlvorgangs
  3. Faire Sitzplanaufteilung zwischen allen Teamgrößen

Der Bezahlvorgang wird deshalb gestaffelt in 3 Phasen ablaufen:

Phase 1)

Vom 15. März bis einschließlich 19. April wird zunächst ein Kontingent ausschließlich für Teams >= 10 Personen freigeschaltet. Dies wird zusammen mit den jeweiligen Teams geklärt, die Bezahlung der Plätze erfolgt separat und außerhalb von unserem System, der Geldeingang wird durch uns verbucht und auch die Sitzplätze der jeweiligen Teammitglieder werden von uns im Sitzplan verteilt. Es gibt hier kein Mitspracherecht wo diese Sitzplätze sein werden, Wünsche können geäußert werden. Wir garantieren allerdings nur, dass die Sitzplätze am Stück oder gegenüberliegend sein werden. Dafür stellen wir maximal die Hälfte des Sitzplans (=220 Plätze +- ein paar Plätze, je nachdem wie die Teamgrößen ausfallen) zur Verfügung. Der genaue Ablauf wird am 15.03.2020 von uns kommuniziert, ihr braucht euch vorab dazu nicht bei uns melden - alle Anfragen dazu werden ignoriert.

Phase 2)

Am darauffolgenden Freitag, dem 24. April 2020, werden wir für die restlichen 220 Plätze einen freien Verkauf über unsere Webseite durchführen. Die Bezahlung erfolgt hier ausschließlich per PayPal. Da i.d.R. alle Plätze in kürzester Zeit verkauft sein werden macht es keinen Sinn eine SEPA-Überweisung anzubieten. Der Start für die Bezahlmöglichkeit wird gegen 18 Uhr sein, weitere Informationen dazu folgen. Der Sitzplan ist hier noch nicht geöffnet.

Phase 3) 

Der Sitzplan öffnet nicht direkt mit der Bezahlmöglichkeit, sondern am 24. April 2020 später gegen 21 Uhr. Wir möchten hier die Bezahlvorgänge vom Buchen der Sitzplätze trennen, um allen die gleiche Chance auf die verbleibenden Sitzplätze zu geben und um unser System/Server nicht unnötig zu überlasten, während die Bezahlungen eingehen. Für diese Plätze werden wir keine Vormerkungen anbieten, weder vorab, noch während der Bezahlphase. Es wird rechtzeitig eine Vorschau vom Sitzplan veröffentlicht, wie dieser aussieht, nachdem die großen Teams bis zum 19.04.2020 abgewickelt worden sind.

Wir hoffen alle können mit dieser Maßnahme einigermaßen gut leben. Kein System kann 100% fair sein, wir versuchen hier alle Interessensgruppen halbwegs fair zu bedienen. Fakt ist, die Nachfrage nach der CXT ist deutlich höher als unser Sitzplatzangebot. Das freut uns natürlich sehr und dafür sind wir allen Gästen dankbar, egal ob treuer Stammgast oder Neuankömmling.

Fragen zu allen Phasen dazu bitte per E-Mail an kassenwart@convention-x-treme.de oder im Discord an [cXt]deto.

 Euer CXT-Team



verfasst am 13.02.2020, 12:43 Uhr
verfasst am 13.02.2020, 12:49 Uhr

Schade, dass der Termin verlegt wurde und dass nur Teams =< 10 im Vorverkauf genommen werden.

Wir sind seit nem Jahrzehnt Stammgäste und zu 7...

verfasst am 23.02.2020, 11:48 Uhr

Kein Kontingent für Stammgäste?

verfasst am 23.02.2020, 17:58 Uhr

Wie definiert man denn "Stammgast"? Eigentlich ist nur "HARIBO" wirklich "Stammgast"...
Ne, ernsthaft, wie definiert man es? 10/10 der letzten LANS besucht? Jede zweite LAN da? Letzte LAN nicht dagewesen, davor aber 9x? Man kann nicht Allen "gerecht" werden.

Und bei der Teamgröße ist es dasselbe. Man könnte es auch bei mindestens 5 Leute starten lassen, dann hätte man die LAN vermutlich auch so schon komplett auffüllen können, wenn man alle Plätze direkt zur Verfügung gestellt hätte. Wenn man jetzt 6 gewählt hätte, dann hätte es welche "getroffen" die "nur" zu fünft gewesen wären. Auch da wird man nie Allen "gerecht" werden.

Einfach zum Zeitpunkt des freien Verkaufsstarts kurz paar clix machen und alles wird gut. :)

verfasst am 24.02.2020, 18:30 Uhr

Ja, siehste bei der Teamgröße ist es genau dasselbe und ihr macht es trotzdem :)

Deshalb warum nicht genau umgekehrt machen.

1.) Zuerst alle Karten in den freien Verkauf geben. Faire Chancen für alle.

2.) Danach könnt ihr die großen Teams auf die Sitzplätze verteilen.

3.) Sitzplan für den Rest öffnen.

verfasst am 25.02.2020, 09:51 Uhr

Ich stimme daifel da zu. Warum sollte für die Teams einer ein Kontingent an Karten reservieren dürfen, wenn alle anderen das für gerade mal eine Karte machen können. Vor allem weil dann Plätze reserviert sind, die nicht mehr in den freien Verkauf gehen und an der LAN dann doch wieder frei sind, weil sie doch nicht genutzt werden. Da nutzt auch vielen die Abendkasse nichts mehr im Hinblick auf diese Plätze, da aufgrund der zum Teil langen Anfahrtswege die Leute sicher nicht auf gut Glück an der Abendkasse stehen.

verfasst am 25.02.2020, 16:09 Uhr

Finde die Organisation gut. Aus den Fehlern vom letzten mal gelernt und geändert. Top !  :-)

Jetzt mal schauen wie ihr die 10er Teams rausfiltern könnt. Wir sind jedenfalls mehr als 10 :-)

verfasst am 27.02.2020, 06:48 Uhr

Letztes Jahr gab es massive Probleme, da waren die Leute motzig. Diesmal wird versucht den Druck zu minimieren indem grosse Teams zuerst platziert werden und wieder motzen die Leute. Man vergisst schnell, dass der Besuch der CXT kein Grundrecht ist, sondern eine Veranstaltung mit limitierten Plätzen - wie bei einem Konzert, oder dem Superbowl (übrigens eine Idee wäre auch bei der cxt Preise über 2k pro Platz aufzurufen), Und der Veranstalter versucht sein Bestes und dieses mal eben wie oben beschrieben. Wer weiss schon wie das läuft - wir sind spät. Nach der LAN schlauer. Und wenn ich kein Ticket bekomm ist das sehr traurig, aber dann waren andere schneller. So ischs Läbä 

verfasst am 27.02.2020, 16:43 Uhr

Ich wüsste nicht, dass Du beim Superbowl oder einem Konzert bevorzugt Karten und Plätze bekommst, nur weil Du gerne mit 20 Mann da hin willst. Der Vergleich hinkt also etwas würde ich sagen.

verfasst am 27.02.2020, 18:47 Uhr

spielt auch keine rolle. das haben wir nicht zu entscheiden.  Das wird schon so gemacht damits für für alle am besten is

verfasst am 02.03.2020, 06:42 Uhr

@Maverick stimmt nicht ganz, natürlich sind es keine "willkürlichen" Gruppen, aber beim Superbowl gibt es auch gewisse Kontingente die reserviert sind für - Spieler, Sponsoren, ...

Bei Konzerten weiss ich es nicht, kann mir aber auch vorstellen, dass gewisse prozentzahlen an Tickets nicht in den Verkauf gehen, sonder beispielsweise an Radiosender die dann Gewinnspiele machen, oder eben auch Sponsoren. 

Also hinken würde ich sagen tut der Vergleich nicht, er zieht beim gehen max das Bein etwas nach ;)

verfasst am 05.03.2020, 08:20 Uhr

@Medildy Das heißt für Dich also, dass größere Gruppen/Clans was "besonderes" sind und daher ein Vorrecht auf Plätze gegenüber dem Rest haben? Haben die, genauso wie z. B. Sponsoren, Spieler, usw. etwas außergewöhnliches für die LAN geleistet oder gar Geld zusätzlich reingesteckt? Das hinkt aus meiner Sicht ganz gewaltig.

verfasst am 06.03.2020, 10:36 Uhr

@Maverick: Der Punkt ist doch nicht das grosse/grössere gruppen irgendwas besonderes sind. Es geht doch darum das die Gruppen gerne zusammensitzten würden egal obs 2 Leute oder 15 Leute sind. Die Jungs und Mädels der CXT haben auch in den letzten Jahren immer wieder versucht es allen Recht zu machen und auch die jetzige Aktion ist ein Versuch wie man es am besten hinbekommen kann. Ich denke aus den Zahlen der letzen Jahr ekonnten sie wahrscheinlich erkennen das die Hälfte der besucher aus Gruppen bestehen die 10 oder mehr Mitglieder haben deshalb gibts auch nur die Hälfte der Plätze in der ersten Phase, wenn sie die dann gesetzt haben setzen sich die anderen Einzelpersonen und kleinere Gruppen. Danach wird man sehen ob das System gut, besser als früher oder schlechter ist. Es ist ein Versuch es den Gästen so angenehem wie möglich zu machen. Alleine dafür verdienen sie sich schonmal unseren Dank denn das machen sie ja schon seit Jahren so, ehrlich gesagt kriegen wir alle den Hintern gepampert. Und das die grossen Gruppen nichts besseres sind erkennst du schon daran das sie sich keine Plätze aussuchen können sondern es muss ihnen reichen das sie zusammensitzen. Ich finde das ist ein Versuch wert.

verfasst am 08.03.2020, 22:36 Uhr

Hadenmann bringt es gut auf den Punkt. Lt. unseren Statistiken der letzten drei CXTs hat sich ergeben, dass ca. die Hälfte der Plätze mit Teams >= 10 Personen gefüllt waren. Daher auch von uns die Grenze mit 220 Plätze eben für diese großen Teams.

Wir haben bewusst uns für eine Staffelung entschieden. Anscheinend war ich im News-Beitrag nicht eindeutig genug, aber es gibt ja 440 Plätze insgesamt und wir vergeben in der ersten Welle 220 davon, d.h. es gibt ja noch weitere 220 Plätze und die kann dann auch jeder buchen und sich sein Platz ergattern.

Es ist und bleibt - auch das steht im News-Beitrag - eine Mangelverwaltung was wir hier betreiben. Der Andrang ist einfach größer als wir Plätze verfügbar haben. Wir könnnten natürlich einfach ein freien Verkauf machen und auf nichts Rücksicht nehmen, nur mit der Konsequenz das wir danach eine E-Mail Schlacht mit den Clans führen um danach wieder alle Clanmitglieder in die gleiche Reihe nebeneinander zu bekommen, auch das erscheint wenig praktikabel und führte auch schon in der Vergangenheit dazu, dass wir den Betrag von kompletten Clans zurück überwiesen haben, weil die Teams dann gesagt haben, dass diese nur vollständig kommen wollen - dies ist auch verständlich.

Es steht ebenfalls im News-Beitrag, dass es unmöglich ist alle Belange, Sorgen, Ängste und Nöte der einzelnen CXT-Besucher zu berücksichtigen. Wir versuchen es diese CXT mit dem angekündigten Modell, wissentlich das es nie 100% fair ist bzw. sein kann. Ich merke aber auch an, dass wenn wir nur einen freien Verkauf machen würden, dieser auch nicht fair ablaufen würde und auch hier Leute auf der Strecke bleiben die kein Ticket bekämen.

 

Give it a try... und am 24.04.2020 bringen wir dann die restlichen 220 Tickets unter die Leute. Natürlich am liebsten an treue Stammgäste, aber Ice0wl hats ja schon ausgeführt, was macht denn jemand zum Stammgast und was nicht - schwierig. Außer bei HARIBO, da ist's einfach ;-)

verfasst am 09.03.2020, 09:45 Uhr

Ihr redet immer vom Sitzplan. Um den geht es aber im Moment gar nicht, sondern um die Möglichkeit an ein Ticket zu kommen und da sollten aus meiner Sicht alle gleich behandelt werden. Das Problem mit dem Sitzplan ist ganz einfach gelöst und den Ansatz habt Ihr ja auch schon gemacht. Im ersten Schritt alle Karten mit gleicher Chance für Interessierte in den freien Verkauf ohne Zugriff auf den Sitzplan. Im zweiten Schritt - wenn alle Karten verkauft sind - Verteilung der Clans im Sitzplan und anschließend Öffnung des Sitzplans für alle anderen.

verfasst am 09.03.2020, 14:09 Uhr

Wie gesagt, es gibt ja nach der ersten Welle noch genügend Plätze.

Wenn wir jetzt alle 440 Tickets so unter die Leute bringen würden, könnte ich den Aufschrei verstehen, aber hier wird m.E. schon im Vorfeld ein Terz gemacht als ob es danach keine Tickets mehr geben würde, welches ja einfach nicht stimmt und auch danach gibt es die Möglichkeit für kleinere Teams, 2er/3er Grüppchen und Einzelpersonen ein Ticket und ein Platz zu bekommen.

Ich habe nun auch oft gelesen, dass ihr der Meinung seid, dass die Teams ein sich ausgedachtes Kontigent reservieren dürfen und dann kommt vielleicht nur die Hälfte davon. Dies wird definitiv nicht so sein und dazu gibt es jetzt am Wochenende eine ausführliche Information wie das ganze abläuft. Das Regelwerk dafür wird auch entsprechend streng sein. Es ist gut möglich, dass wir garnicht alle 220 Plätze so unter die großen Teams bekommen und somit mehr Karten in dein freien Vekauf wandern.

 

@Daifel: Um auf deine drei Punkte einzugehen...
1) Kann man so machen, man hat ja gesehen was das letzte Mal passiert ist. Es ist leider ein Unterschied zur Vergangenheit. Früher, vor der CXT 23, waren wir nach einigen Tagen/Wochen/Monaten ausverkauft. Mit der CXT 23 waren wir nach 10 Minuten ausverkauft. Der angeblich faire freie Verkauf ist dann plötzlich in Wahrheit nicht mehr ganz so fair wenn unser System die Last nicht mehr korrekt bewältigen kann und es willkür ist wer die Bezahlmaske benutzen darf und wenn der Bezahlvorgang und die Freischaltungen asychron voneinander passiert, da wir eben mit PayPal uns unserer Webseite verteile Systeme haben.

2) Dieser Punkt wird von uns mit dem aktuellen Vorgehen der CXT 24 sozusagen vorgezogen. So weiß am Ende der Phase 1 jeder, wie der Sitzplan zu diesem Zeitpunkt aussieht, wenn die Frist für die großen Teams abgelaufen ist. Dieses Vorgehen ist freilich deutlich transparenter als in der Vergangenheit.

3) Siehe 2. + das am 24.04.2020 der Bezahlvorgang und die Öffnung des Sitzplans versetzt voneinander stattfindet um genau das zu gewährleisten das die letzten Sitzplätze halbwegs fair zu bekommen sind.

 

Noch ein paar Sätze dazu, warum wir das nur für große Teams >= 10 Personen anbieten: Das Handling dieser Teams, diese alle sprichwörtlich an einen Tisch oder gegenüberliegend zu bekommen, ist deutlich schwerer als mit kleineren Teams. Da hilft leider ein rein freier Verkauf nichts, weil wenn dann von beispielsweise TEAM XYZ von 10 Personen nur 7 ein Ticket im freien Verkauf bekommen und 3 Personen kein Ticket haben. In der Vergangenheit kam es schon vor, dass wir den anderen 7 ihr Ticket zurückerstatten mussten mit der Begründung, dass das Team nur vollständig kommen mag. Dies mündet in Aufwand für das Rückbuchen und wir müssen die Sitzplätze wieder frei machen.

Klar, dies kann auch bei einem 5er/6er/7er Team passieren. Allerdings bekommt man diese Teamgrößen später leichter zu einem späteren Zeitpunkt, ggf. über die Warteliste, noch im Sitzplan unter. Bei großen Teams war das in der Vergangenheit nahezu unmöglich ohne ein Großteil vom Sitzplan umzubauen. Umbauten vom Sitzplan bedeutet für uns als Orga's ein massiver Abstimmungsaufwand mit allen Beteiligten, z.B. mit dem Team das zusammensitzen möchte, aber auch mit den betroffenen Personen/Teams welche in so einem Planspiel evtl. für den Umbau "ungünstige" Sitzplätze ausgesucht haben.

verfasst am 06.04.2020, 11:41 Uhr

Bin ein bischen spät, aber ich bin eben erst über die Kommentare gestolpert. Danke Jungs für die erwähnung :D ;) freu mich schon auf die Halle bin mal gespannt wie das mit den Temperaturen wird.

Man sieht sich

Gruß HARIBO

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar verfassen zu können
Angemeldete Personen: 511
davon Bezahlt: 438
Plätze insgesamt: 440
Letztes Update: 30.07.2020, 17:21
100%

Unsere Partner